Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Sicherheitsschlüssel Angemeldet bleiben:
Willkommen im Mash Forum!

Sag uns und unseren Mitgliedern, wer du bist, was dir gefällt und warum du Mitglied dieser Webseite wurdest.
Alle neuen Mitglieder sind herzlich willkommen!

THEMA:

Überlege, eine 400er Family Side zu kaufen... 11 Mär 2021 14:41 #3145

  • william
  • williams Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
    Registriert
  • Beiträge: 461
  • Dank erhalten: 213
Auch eine sündhaft teure ducati rostet....Pflege zählt sich aus!
IN TREUE FEST

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Überlege, eine 400er Family Side zu kaufen... 11 Mär 2021 15:00 #3146

  • Klaus
  • Klauss Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
    Registriert
  • Beiträge: 82
  • Dank erhalten: 88
Ich fahre bisher nur bei schönem Wetter, zwar auch mal bei Kälte oder leicht feuchten Straßen aber nach 7 Monaten sieht sie noch aus wie neu, bis auf den Krümmer, der hat schön die Farbe ins bläuliche gewechselt :cheer:
Ich finde die Verarbeitung sehr ansprechend, kann nix meckern, bisschen putzen, Sprit rein, ab geht die Fahrt
LG
Klaus
Wer später bremst, bleibt länger schnell
Folgende Benutzer bedankten sich: Gralle, Mashjogi, Brauselieschen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Überlege, eine 400er Family Side zu kaufen... 11 Mär 2021 19:19 #3148

  • Gralle
  • Gralles Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
    Registriert
  • Beiträge: 138
  • Dank erhalten: 139
Auch ick hab bisher keene rostenden Stellen an der Knatter jefunden. Jut, det neue Boot hat'n paar ukrainische Oxidantien mitjebracht. Aber nischt wat man nich mit 100er Schleifpapier und 'n bisschen Farbe wieder hin kriegt!
Gruß Gralle
"Go then. There are other worlds than these." S.K. - Dark Tower
Folgende Benutzer bedankten sich: william, M.D., Klaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Überlege, eine 400er Family Side zu kaufen... 12 Mär 2021 04:51 #3150

  • william
  • williams Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
    Registriert
  • Beiträge: 461
  • Dank erhalten: 213
"Ukrainische oxidantien "...da lieg ich wieder....:lol: :lol: :lol: :lol:
IN TREUE FEST

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Überlege, eine 400er Family Side zu kaufen... 12 Mär 2021 19:18 #3155

  • Brauselieschen
  • Brauselieschens Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
    Registriert
  • Beiträge: 39
  • Dank erhalten: 27
So, es ist soweit, haben jetzt tatsächlich ein Gespann ergattert.
Also ich habe ja feststellen müssen, dass es so gut wie gar nicht irgendwelche Unterlagen über die Mash 400 gibt.
Weder Reparaturanleitungen, Werkstatthandbücher, Maßtabellen etc.
Wenn man nicht selbst technisches Verständnis hat, selbst alles repariert ist man mit der Maschine gezwungen, wegen jedem Pups den „nächsten“ Werkstatt/Händler aufzusuchen.
Ich konnte auch nirgends im www Maße, Einstellwerte oder gar Anzugsdrehmomente finden. Diese werden unweigerlich nötig, wenn man mal ans Eingemachte muss.
Was ich finden konnte, sind Händler, die Ersatzteile anbieten -ähnlich aufgebaut wie Händlerseiten von Hyosungmopeds.
Keine Legenden über Decodierung der motor-/ Fahrgestellnummer.
Folglich bin ich wohl als Besitzer einer Mash gezwungen, mein Fingerspitzengefühl einsetzen zu müssen. ES SEI DENN, es gibt hier im Forum irgend jemanden, der -wo auch immer her - solche Unterlagen sein Eigen nennen kann, dann würde ich mich sehr freuen, gegenseitige Hilfe selbstverständlich nicht ausgeschlossen. Ich konnte mal einen Blick in die Bedienungsanleitung werfen, Details schwer bis gar nicht zu erkennen, keine Hinweise über regelmäßige Überprüfungen oder selbstzumachende Dinge wie Ölwechsel o.ä.
Immerhin soll die Mash 400 ja über Trockensumpfschmierung verfügen, diesbezüglich und deren Handhabung /Umgang ist kein Wort zu finden, dafür aber der Hinweis, wo das Vorderrad ist und dergleichen(!)
Ich weiß nicht wie Ihr damit klarkommt, nur ich bin anderes gewohnt, umgeben von Mechanikern und Schraubern.
Stört euch das nicht?
Wer macht bei euch zB den Öl- / oder Filterwechselwechsel?
Was mus ich beachten,wenn ich eine Panne unterwegs habe und mir selbst helfen muss...wie nehme ich den Tank ab?
wo ist die Batterie?
Wie komme ich an den Luftfilter?
Pannenhilfe im Heft?
Was muss ich bei dem und dem beachten, wenn …?
Für mich ist auch die Entfernung zu einer entsprechend fachkundigen Werkstatt zu weit, als das ich mal eben da meine ja zugegebener Maßen schöne Maschine hinbringe.
Abgesehen davon habe ich die Erfahrung gemacht, wenn man eine relativ exotische oder rare Marke fährt, ist es seeehr sinnvoll, auch in der Lage sein zu können, sie selbst zu warten/reparieren und sich selbst zu helfen. Erfahrungsgemäß sind die heute zB mit den Retrobikes beschäftigten Werkstätten nicht unbedingt auch noch in 10 Jahren mit derzeit aktuellen Marken verbunden… damit muss man zumindest rechnen, es ist ja keine BMW, DKW für die es immernoch Teile und praxiserfahrene Besitzer gibt, Honda etc. die immer irgendwo zu erreichen sind.
Ich hoffe, es ist nicht zu waghalsig gewesen, sich dieses Gespann zu holen und dass sie mir viel gute Laune bereitet!
Bilder folgen in den nächsten Tagen
(Sorry, liest sich vielleicht etwas krass, aber man macht sich ja Gedanken, auch aufgrund der Erfahrungen mit anderen Fahrern von nicht alltäglichen Motorrädern. Klar kann man jetzt auch sagen, wieso haben die sich denn so eine kiste geholt, wenn sie zweifel haben? Ist mir bewusst, "wer nicht wagt, der nicht gewinnt")
(An)gespannte Grüße an alle vom Brauselieschen
Folgende Benutzer bedankten sich: william, Gralle, WikingsonMV

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Überlege, eine 400er Family Side zu kaufen... 12 Mär 2021 20:51 #3157

  • Gralle
  • Gralles Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
    Registriert
  • Beiträge: 138
  • Dank erhalten: 139
Hallo Brauselieschen,
also beim Dealer in Berlin-Wannsee bekommste eene Betriebsanleitung die Dich inne Lage versetzen tut det Loch für´t Öl zu finden. Det Versteck vonne Funkenmarie haben se ooch so beschrieben, dat icke nich lange suchen musste. Ansonsten behelf ick mir imma mit YT oder mach det so wie die Olle aus de Flimmakiste - wie heißte se gleich wieder, die hier mit´n Piepel von den griechischen Schlagafuzzi jefesselt is .... Daniela Katzenschläger oder so inne Art : Sei schlau, stell Dir dumm! Und tu fragen, imma wieder. Det loofen mehr Experten rum, als man glooben mag. Und ansonsten nich so ville nachdenken (ick hab mir det ooch abjewöhnt), Werkzeug imma am Mann und wenne die Schraube zu ville anjezogen hast, fällt se inne Regel gleich ab. Handfest is imma jut und nach 30-50km kiekste einfach noch mal nach, ob se noch im Loch drinne is. So, det eene oda andere war ernst jemeint - der Rest nich. Einfach druff setzen, losfahren, grinsen! Für die janz schweren Zwangshalte die gelbe Karte imma griffbereit haben. Gruß Gralle P.S. hier in det Forum kriegste bestimmt ooch Antworten. :)
"Go then. There are other worlds than these." S.K. - Dark Tower
Folgende Benutzer bedankten sich: william, Klaus, Brauselieschen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.101 Sekunden